Vergangene Termine

Herbstprüfung Obedience

Datum: 18.09.2016

Hier ist die Ergebnisliste, Bericht und Bilder folgen schnellstens, aber die Ergebnisse zeigen, dass es für alle ein durchaus gelungener Tag war!!!

Viel Erfolg in Baden Baden bei der Deutschen Meisterschaft wünschen wir Heike Ungar, Sylvia Brügge und Peggy Nikolaus!!

Gruppenbild der Bensheimer Starterinnen: von rechts: Beginnerklasse: Petra Klein mit Benito, Mechthild Schäfges mit Effie, Marion Hörner mit Magic und Klasse 2: Angelika Hassanin mit Diesel

Tag des Hundes

Datum: 05.06.2016

 Volles Programm auf dem Hundeplatz am Tag des Hundes

Viel Glück mit dem Wetter hatten die Organisatoren des Vereins am letzten Sonntag, als sich viele Hundefreunde auf der weitläufigen Anlage in Bensheim zum Tag des Hundes trafen. Das Programm begann um 10 Uhr mit der Vorführung der Welpengruppe die von Ausbilderin Susanne Liebrecht geleitet wird. Assistentin Simone Hajnal begleitete die  bis 6 Monate alten Hundebabies durch einen Parcours und die Zuschauer konnten das unterschiedliche  Temperament der einzelnen Rassen erkennen. Die Ausbilder Karl Heinz Gremm und Stefanie Melzer zeigten dann mit der Junghundegruppe verschiedene Übungen, die für Herrchen und Frauchen bei der Erziehung ihrer Vierbeiner sehr wertvoll sind und die in den wöchentlichen Übungsstunden trainiert werden. Die Gruppe der bunten Hunde schloss sich an und zeigte, wie Alltagssituationen  stressfrei  gemeistert werden können. Vor der Mittagspause zeigten dann die aktiven Mitglieder einzelne Übungsausschnitte der Sportart Obedience, die höchste Präzision und Konzentration von Hundeführer und Hund verlangt und aus dem spektakulärer anzuschauenden Schutzdienst. Hier zeigten Vater und Sohn Schleißmann mit einem Malinoisrüden einen perfekten Fluchtversuch des Schutzdiensthelfers. Mittags hatte dann das Küchenteam um Kurt Peter und Bettina Krämer wieder alle Hände voll zu tun, um die zahlreichen Gäste und Aktiven zu verköstigen. Bei leckerer Bratwurst, Steak und Pommes wurden viele Gespräche geführt und Informationen ausgetauscht. Nach der wegen Gewittergefahr verkürzten Programmpause zeigte das Team Gruppenwettkampf eine synchron gelaufene Begleithundeprüfung, wobei  alle 5 Mensch-Hund-Teams gut mit den anderen Teams harmonieren müssen um eine gelungene Vorstellung zu bieten. Die Vorführung zeigte, dass bis zur Landesmeisterschaft im Oktober in Hähnlein nur noch ein paar Kleinigkeiten verbessert werden müssen, Trainer Karl Heinz Gremm und der Vorsitzende der Bensheimer Hundefreunde Hans Bernhard waren durchaus zufrieden. Für viele Gäste war dann das Hunderennen das Highlight des Tages. Bürgermeister Rolf Richter begrüßte die Teilnehmer und Gäste, die sich rund um die abgesteckte Strecke eingefunden hatten. Nach zwei Durchläufen, moderiert von Sybille Baumgart aus Zwingenberg, standen die Sieger fest und bekamen bei der anschließenden Siegerehrung ihre Pokale überreicht. Besonders gefreut hat sich Heike Reichert, die nach 2014 wieder mit Border Collie-Rüden Luca den ersten Platz bei den mittelgroßen Hunden erreichte.  Das Kuchenbuffet wurde bis zum späten Nachmittag auch geplündert und am Ende des Tages waren Gäste und Veranstalter froh, dass das Gewitter mittags vorbeigezogen ist und es ein schöner Tag des Hundes war.

Tag des Hundes 2016

Kreismeisterschaft Obedience

Datum: 17.04.2016

Durchwachsenes Ergebnis für Bensheimerinnen

Nachdem es Absagen einiger Leistungsträger aus dem Bensheimer Team aber auch aus anderen Vereinen gab, starteten am verregnete Sonntagmorgen nur noch insgesamt 13 Teams in allen 4 Klassen. Prüfungsleiter Karl Heinz Gremm schätzte die Bedingungen für die Erststarter dann auch als schwierig ein. Mehr Glück hatten die höheren Klassen, die nach dem Mittagessen bei trockenem Wetter starten konnten.

In der Beginnerklasse starteten insgesamt 6 Teams, davon jeweils 2 aus Bensheim und Heppenheim. Über die Bewertung „Sehr gut“ konnten sich die Bensheimerinnen Marion Hörner mit Australian Sheperd Magic und Mechthild Schäfges mit ihrer Retrieverhündin Effie freuen, zumal beide zum ersten Mal angetreten sind. Den Kreismeistertitel mit einer Wertnote „Vorzüglich“ schaffte Nadine Wedel aus Heppenheim mit Retrieverhündin Lotta. In der Klasse 1 hatte erneut die Heppenheimer Mannschaft die Nase vorn. Hier gewann Natascha Fritz mit ihrem Mischling Shila Platz 1. In der Klasse 2 und Klasse 3 hatte es einige Absagen gegeben und so konnte Leistungsrichterin Diana Ripp den Titel in der Klasse 2 an Manfred Sänger aus Seeheim und den Titel in Klasse 3 an Andrea Rotter aus Darmstadt-Arheilgen vergeben.

Für die Bensheimer heißt es bis zur Vereinsprüfung im September fleißig zu trainieren, um dann im nächsten Jahr wieder auf Kreis- oder Landesebene dabei zu sein.

 Teilnehmer Kreis KG 5 Obedience

Teilnehmer der Kreis Obi am 17.04.2016 in Bensheim

Kreismeister Obi 2016 KG5

Kreismeister Obedience 2016 KG 5, von Beginner bis Kl.3 von links nach rechts (s. Bericht)

Hier die Ergebnisliste.

Kreismeisterschaft Fährte & IPO

Datum: 09.04.2016

Kreismeisterschaft IPO & Fährte 2016

Volles Haus bei der Kreismeisterschaft Fährte und IPO am 09./10. April 2016

Ein anstrengendes  und gleichzeitig erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Sportlern, Hunden und Helfern, die letztes Wochenende die rund 250 Besucher zu Gast hatten. Die Entscheidung der Verantwortlichen im Verband HSVRM die Kreismeisterschaften für Fährtenhunde und Schutzhunde (IPO) zusammenzulegen, hatte sich als richtig bestätigt. Und so starteten am frühen  Samstagmorgen zunächst 8 Fährtenhunde in den Wettkampf und suchten auf den von einigen Landwirten freigegebenen Flächen die ausgelegten Fährten. Für Bensheim startete Kurt Peter mit seiner Riesenschnauzerhündin und es fehlte ihm an diesem Tag das nötige Quäntchen Glück für einen Platz auf dem Podest. Platz 4 wurde es in diesem Jahr für den Bensheimer, der sich dem neuen Kreismeister Harald Finger aus Hähnlein geschlagen geben musste. Finger erreichte  mit seinem Malinoisrüden als einziger die Wertnote „Vorzüglich“ an diesem Wochenende.
Auch die 11 Schutzhunde-Teams bestritten am Samstag noch den ersten Teil ihrer Prüfung und suchten die von den 4 Fährtenlegern ausgelegten Gegenstände.  Am Sonntag starteten dann nochmals alle 11 Schutzhund-Teams in der „Unterordnung“ und im „Schutzdienst“. Schon früh hatten sich auf der Vereinsanlage zahlreiche Besucher eingefunden und sahen neben Malinois und deutschen Schäferhunden auch einen Riesenschnauzer und einen Airdale Terrier am Start. Leistungsrichter Andreas Künstler vergab am Ende des Tages insgesamt 4 Mal die Wertnote „Sehr Gut“ und 5 Mal die Wertnote „Gut“. Der für Bensheim gestartete Jürgen Merschroth und sein Malinois musste sich punktgleich mit der neuen Kreismeisterin Heidrun Schütz aus Einhausen mit dem zweiten Platz aufgrund einer niedrigeren Bewertung im Schutzdienst zufrieden geben. Nach der Siegerehrung am Nachmittag nutzten Sportler und Besucher  die Gelegenheit in gemütlicher Runde zu fachsimpeln und den Tag ausklingen zu lassen. Der Bensheimer Vereinsvorsitzende Hans Bernhard bedankte sich für die reibungslose Organisation  bei seinen zahlreichen Helfern.

Heidrun Schütz Neue Kreismeisterin Heidrun Schütz aus Einhausen

 

 

 

Frühjahrsprüfung

Datum: 20.03.2016

Gelungener Start in die neue Saison

Die angespannten Gesichter der Erststarter bei der Begleithundeprüfung wichen zufriedenen Minen am Ende des Tages. Aber der erste Prüfungstag der Bensheimer begann mit der Fährte und hier gab es für die Bensheimer Schutzhunde einmal das Traumergebnis von 100 Punkten für Jürgen Merschroth und die 99 Punkte für Jutta Müller. Aber auch die Weiterstädterin Yvonne Klippel und der Hähnleiner Harald Finger erreichten mit ihren Fährtenhunden fast die volle Punktzahl und die Gesamtbewertung „vorzüglich“. Die Bensheimer Schutzdienstteams konnten nach absolvierter Unterordnung und dem Schutzdienst mit Figurant Michael Schleißmann mit den Ergebnissen durchaus zufrieden sein. Für Bensheim starteten:
IPO2: Jutta Müller mit Malinoishünding Chelsea La cage aux folles erreicht die Note Sehr gut. IPO3: Kurt Peter mit Riesenschnauzerhünding May vom Klingsgarten und Bernd Degenhardt mit Schäferhündin Ondra vom Haus Salztalblick erzielten die Note Gut. Jürgen Merschroth mit Malinoisrüden Qu Sieben von der Steinteichmühle zeigte Leistungsrichter Peter Hohl eine „vorzügliche“ Prüfung.
Bei den Begleithunden legten zwei Starter zunächst noch die schriftliche Prüfung erfolgreich ab und dann wurden die Unterordnung auf dem Hundeplatz und der Verkehrsteil auf der Straße geprüft. Dass sich das Training der letzten Monate ausgezahlt hat, freute nicht nur die Hundeführer, sondern auch den Vereinsvorsitzenden Hans Bernhard und Prüfungsleiter Karl Heinz Gremm. Bei der Siegerehrung gratulierte Hans Bernhard den fünf erfolgreichen Bensheimer Teams:
Hans-Josef Brendle mit Labrador Jack vom Rheinriver, Carmen Schäfer mit Schäferhündin Quadrophenia vom Seeheimer Wald, Mariette Rettig mit Labradorhündin Bonny vom Zerberushof, Lisa Kramer mit Australian Sheperd Sam und Stefan Klein mit seinem Wäller Payton vom Mount Palis. Der Dank für die reibungslose Organisation ging an das bewährte Küchenteam, Fährtenleger Ulli Müller und Figurant Michael Schleißmann.

Für die Schutzhunde geht es am 10. April schon wieder weiter. Die Bensheimer Hundefreunde sind Ausrichter der IPO- Kreismeisterschaft ihrer Kreisgruppe und rechnen sich durchaus gute Chancen aus.

Frühjahrsprüfung März 2016